Zum Inhalt Zum HauptmenĂŒ

Seite durchsuchen

Claim - Gemeinsam stark fĂŒr's Leben

VortrĂ€ge und Beratung fĂŒr Patienten,
Angehörige und Interessierte.

Live und Online –
Teilnahme kostenlos

Keyvisual - Frau mit Kind

Begehbares Darmmodell – Anschauliche DarmkrebsprĂ€vention

Bildquelle: www.felix-burda-stiftung.de/darmmodell

Mehr als 60.000 Menschen in Deutschland erkranken jĂ€hrlich neu an Darmkrebs. FrĂŒh erkannt ist die Behandlung meistens erfolgreicher als in einem spĂ€teren Tumorstadium, und die Chance, den Krebs zu ĂŒberleben, steigt massiv.

Bildquelle: www.felix-burda-stiftung.de/darmmodell

Deshalb ist es wirklich wichtig, zur Krebsvorsorge zu gehen. Wir können nicht in unseren Darm hineinblicken und spĂŒren VerĂ€nderungen oft erst, wenn es schon fast zu spĂ€t ist. Aber wie sieht es in einem Darm eigentlich aus? Und was sind Polypen und Divertikel – und wie verĂ€ndern sich diese zu Darmkrebs?

Im 20 Meter langen – und damit Europas grĂ¶ĂŸten – begehbaren Darmmodell der Felix-Burda-Stiftung erfahren Sie alles Wichtige ĂŒber den menschlichen Darm und ĂŒber krankhafte VerĂ€nderungen aus denen Darmkrebs entstehen kann.

Am 09.10.2021 haben Sie auf der Offenen Krebskonferenz die Gelegenheit, das Darmmodell auf dem Schlossplatz in SaarbrĂŒcken zu besichtigen und sich ĂŒber die Möglichkeiten der Darmkrebsvorsorge zu informieren.