Zum Inhalt Zum Hauptmenü

Seite durchsuchen

Umgang mit psychischer Belastung

Die Diagnose Krebs ist ein Schock, der große Angst auslöst: Plötzlich ist alles anders.

Während sich Ärzt*innen um die bestmögliche medizinische Versorgung kümmern, fühlen sich die Betroffenen auch einer erdrückenden psychischen Belastung ausgesetzt. Ängste beginnen den Alltag, Schlafstörungen die Nächte zu bestimmen – die Lebensqualität leidet. Jetzt ist es wichtig, dass Betroffene, aber auch deren Angehörige psychoonkologische Unterstützung annehmen.

In dieser Session Umgang mit psychischer Belastung referieren Expert*innen zu den Angeboten von Psychosozialen Beratungsstellen, wie man lernt mit den Ängsten zu leben und wie man durch Achtsamkeit und Schlafhygiene die eigene Lebensqualität wieder steigern kann.

Fragen an die
Experten

Vor Ort und online können Sie Ihre Fragen direkt an die Experten stellen.

Wenn die Zeit es zulässt, werden die Fragen im Anschluss an den entsprechenden Vortrag beantwortet – ansonsten erhalten Sie die Antwort des Experten im Nachhinein per E-Mail. Sie können Ihre Fragen bereits im Vorfeld stellen.